Mann mit Tablet plant eine Photovoltaik-Anlage

Unsere Produkte

Photovoltaik: Die Zukunft der Energieversorgung

Mit einer Photovoltaikanlage können Sie aus natürlichem Sonnenlicht Strom gewinnen. Dafür nehmen die Solarzellen in den einzelnen Modulen die Sonnenstrahlen auf und produzieren daraus elektrischen Gleichstrom.

Ein Wechselrichter wandelt diesen schließlich in den haushaltsüblichen Wechselstrom mit 230 Volt um. Anschließend können Sie den Strom entweder selbst verbrauchen oder ins Netz einspeisen.

Reinke Photovoltaik GmbH steht Ihnen gerne für Fragen rund um Photovoltaikanlagen und Stromspeicher für Unternehmen zur Verfügung.

Photovoltaikanlage
Kontakt

Kontaktieren Sie uns noch heute!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Die verschiedenen Arten von Photovoltaikanlagen

Bei den klassischen Solarmodulen für Photovoltaikanlagen handelt es sich um sogenannte kristalline Module oder Silicium-Solarzellen. Diese Art war nicht nur die erste, die entwickelt wurde, sondern ist bis heute auch die am weitesten verbreitete Variante. Sie ist mit einem Wirkungsgrad von 15 bis 20 Prozent vergleichsweise effizient, hat allerdings ein hohes Gewicht.

Leichte Solarmodule sind eine neuere Entwicklung: Sie sind nur wenige Millimeter dick und lassen sich daher flexibel auf Dächern und an Fassaden anbringen. Die flexiblen Solarmodule eignen sich dafür auch für Industriegebäude mit Leichtbaudächern und sind daher insbesondere für Produktionshallen von Unternehmen interessant.

verschiedene Arten von Photovoltaikanlagen

Diese Vorteile bieten Ihnen Photovoltaikanlagen

Die Installation einer eigenen Photovoltaikanlage ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden:

  • zuverlässige Stromproduktion aus erneuerbaren Energien
  • mehr Unabhängigkeit von Stromanbietern
  • geringere Stromkosten durch Eigenverbrauch der Solarenergie
  • geringer Wartungsaufwand und laufende Kosten bei langer Lebensdauer
  • Anschaffungskosten sind in den letzten Jahren stark gesunken
  • Fördermöglichkeiten und Kredite durch den Staat
  • Möglichkeit, durch das Einspeisen von Strom zusätzliche Rendite zu erzielen

Welche Nachteile hat Photovoltaik?

Natürlich haben Photovoltaikanlagen auch einige Nachteile:

  • Energieerzeugung vor allem im Sommer, wenn der Verbrauch meist geringer ist
  • völlige Unabhängigkeit von Stromanbietern nicht ganzjährig möglich
  • zunächst hohe Anschaffungskosten
  • nach 25 Jahren etwa 20 Prozent Leistungsverlust
Vorteile von Photovoltaikanlagen

Wie viel kostet eine Photovoltaikanlage?

Die Kosten einer Photovoltaikanlage lassen sich nicht pauschal angeben. Denn neben dem Preis für die einzelnen Solarpanels müssen Sie auch die Kosten für deren Installation, damit verbundene Elektroarbeiten sowie für den Wechselrichter und Batteriespeicher berücksichtigen.

Je größer die Solaranlage ist, desto niedriger sind in der Regel die Kosten pro Quadratmeter oder kWp Leistung.

Kosten Photovoltaikanlage nach Leistung

Wie hoch sind die Einsparungen durch Photovoltaik?

Je mehr Energie Sie verbrauchen und je mehr Sie davon mit einer Photovoltaikanlage abdecken, desto schneller rentiert sich die Investition.

Die Einsparungen durch Photovoltaikanlagen in Gewerbebetrieben können beträchtlich sein. Dies führt nicht nur zu einer Reduzierung der Energiekosten, sondern trägt auch zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Betriebsführung bei.

Zudem profitieren Unternehmen von staatlichen Förderungen und Steuervorteilen, die die Amortisation der Anlage beschleunigen und ihre Wirtschaftlichkeit weiter erhöhen.

Einsparungen mit Photovoltaik

Welche Förderungen gibt es für Photovoltaikanlagen, um die Kosten zu senken?

Die Förderbank KfW unterstützt den Kauf und die Installation von Photovoltaikanlagen mit zinsgünstigen Darlehen.

Während es vom Bund derzeit keine weiteren Förderungen gibt, bezuschussen einige Bundesländer, Kommunen und Regionalverbände die Entscheidung für Solarstrom. Diese müssen Sie in der Regel vor Auftragsvergabe beantragen.

Fördermöglichkeiten Photovoltaik

Installation einer Photovoltaikanlage

Bei der Installation einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach gibt es einiges zu beachten. Die fachgerechte Überprüfung der Dachkonstruktion und Montage im richtigen Neigungswinkel für den bestmöglichen Ertrag sind nur zwei der zahlreichen Faktoren, auf die Sie achten müssen. Beauftragen Sie deswegen am besten einen professionellen Dienstleister wie die Reinke Photovoltaik GmbH, um das Beste aus Ihrer Investition herauszuholen!

Wie pflege und warte ich meine Photovoltaikanlage?

Solaranlagen gelten als nahezu wartungsfrei. Trotzdem können natürlich einzelne Komponenten ausfallen. Daher sollten Sie alle zwei bis vier Jahre eine Inspektion durchführen lassen, um Ausfälle rechtzeitig zu verhindern und Leistungsverlusten vorzubeugen. Je nach Lage und Neigung kann alle zehn Jahre außerdem eine professionelle Reinigung der Solarpanels sinnvoll sein.

Installation Photovoltaikanlage

Photovoltaik und Klimaschutz

Wie die meisten hochtechnischen Produkte erzeugen auch Solarmodule bei ihrer Herstellung Emissionen in Form von Treibhausgasen. Trotzdem gewinnen sie im Laufe ihres Lebens genug Energie, um insgesamt eine klimafreundlichere Alternative zu Strom aus Kohle oder anderen fossilen Energien zu bieten. Mit Ihrer Entscheidung für eine Photovoltaikanlage tragen Sie daher einen wichtigen Teil zur Energiewende und langfristigem Klimaschutz bei.

Diesen Effekt können Sie noch verstärken, indem Sie sich für eine Solaranlage mit Wallbox für Unternehmen entscheiden. Dank dieser betreiben Sie nicht nur Ihre Räumlichkeiten und Maschinen, sondern auch Ihre Fahrzeuge mit selbst erzeugtem Solarstrom. Entdecken Sie jetzt entsprechende Referenz-Projekte und lassen Sie sich inspirieren!

Photovoltaik Klimaschutz